Menü
Menü

Ausflugsziele in und um Spremberg

Auf einer von zwei Spreearmen umschlossenen Insel liegt malerisch die Altstadt, kombiniert Historisches mit Modernem.

Sehenswert sind
der Bismarckturm im Georgenpark,
die spätgotische Kreuzkirche,
das Heidemuseum und
der Bullwinkelbrunnen.

Fleißige Menschen mit ihrer Gastfreundlichkeit sind ein Markenzeichen der Region.

 

Bismarckturm

 

Auf dem Georgenberg im Spremberger Stadtpark tront seit 1903
der 20 Meter hohe Bismarckturm mit Feuerschale.
Von zwei Aussichtsplattformen können Sie den Blick
auf die Stadt mit der Kreuzkirch und
dem Schloss mit Schwanenteich genießen.
Bei guter Sicht erkennen Sie am Horizont die Bautzener Berge

 

Confiserie Felicitas

 

Von zweien, die auszogen und das Glück in der Schokolade fanden…

Eine belgisch-brandenburgische Erfolgsgeschichte: Aus Hornow kommen seit über 20 Jahren frische Pralinen, ausgefallene Schokoladenfiguren, Tafelschokoladen und individuelle Schoko-Grußkarten. Die Köstlichkeiten aus belgischer Roh-Schokolade entstehen nach wie vor in Handarbeit. Aufwendig und besonders sind die Zeichnungen mit Schokolade auf Schokolade: Porträts, Landschaften, Logos, Schriftzüge. Fast jeder Wunsch ist machbar …

www.confiserie-felicitas.de

 

Schwimmen, Rutschen & Saunieren

 

Bei schönem Wetter lädt Sie das
Freibad Kochsagrund

mit seinem großzügen Schwimmbecken, dem Rutschenturm
und dem flachen Nichtschwimmerbereich
zum Verweilen und Entspannen ein.

Im Freibad Schwarze Pumpe
ist mit Schwimmen, Rutschen, Beachvolleyball,
Tischtennis und Sonnenbaden auf der Liegewiese
für Abwechslung gesorgt.

Auch bei schlechtem Wetter müssen Sie nicht
auf Ihren Badespaß verzichten. In der
Schwimmhalle Spremberg
wird Ihnen bei einer Wassertemperatur von 30°C
an den Warmwassertagen Mittwoch und Sonntag
und der Sauna nicht kalt werden.

 

Niederlausitzer Heidemuseum

 

Das Niederlausitzer Heidemuseum im Spremberger Schloss
zählt zu den größten Museen
im Süden des Landes Brandenburg.

In den Ausstellungen wird vor allem die Beziehung von Mensch Landschaft und Kultur in der vom Braunkohlenabbau geprägten Region durch Ausstellungen zur Regional- und Industriegeschichte sowie der Kunst in anschaulicher Weise verdeutlicht.

Das Leben und die Tradition der wendischen Bevölkerung
im zweisprachigen Gebiet der Lausitz werden
durch Trachten sowie häusliche und
volkskundliche Gegenstände dargestellt.

Neben der Ausstellung über die Residenzzeit
des Herzogs von Sachsen-Merseburg
bekommen Sie auch einen Einblick
in die ländliche Lebensweise der Heidebauern.
In der Freianlage befindet
sich ein über 200 Jahre altes umgesetztes Bauernhaus.

 

www.heidemuseum.de

 
 
 
Sprache ausw¨hlen
in deutscher Sprachein english languagein de Nederlandse taalen langue francaisepa dansk sprog
Hotline: +49(0)3563 / 90276